Was mich packt
Thomas Löffelmann, Group Controller

Mein Beruf hat sehr viel mit Datenmengen zu tun. Das Schöne daran ist, mit diesen Daten zu spielen, sie miteinander zu verknüpfen und damit Prozesse zu unterstützen. Dieses Thema finde ich außerordentlich packend. Auch weil es vom Denken her ausgesprochen intensiv ist. Man muss sehr eng mit den Fachabteilungen zusammenarbeiten, damit man den Hintergrund der Daten auch versteht. Sodass man die Datenflut, die generiert wird, auf Knackpunkte reduzieren kann. Ich finde es immer wieder erstaunlich, was mit den heutigen Möglichkeiten machbar ist. Dass ich aus digitalen Daten so viel ableiten kann. Dafür ist aber ein gutes Konzept Voraussetzung. Jede Abteilung hat für sich eine Idee und zeichnet ihre Daten auf. Es ist entscheidend, diese um gewisse Parameter zu erweitern, damit ich sie intern verknüpfen kann. Die Thematik der Business Intelligence ist ein Um und Auf geworden. Unsere Welt wird immer schneller, egal ob im Privat- oder im Berufsleben, wo wir es sowohl in der Produktion als auch im Verkauf sehen. Überall sind wir mit einer ungeheuren Menge an Informationen konfrontiert. Umso wichtiger ist es, einen Filter setzen zu können. Ohne dem kommt man nicht mehr aus.

 

 

Jetzt Kontakt aufnehmen!