22
Mai, 2017

Fast schon Fass

 

 

Stabil, von großem Füllvolumen, lebensmittelkonform. Der Hobbock von WOLF PLASTICS ist Verpackungs- und Transportlösung in einem – und manchmal sogar noch ein wenig mehr.

Es gibt sie als leichte und schwere Variante, mit einem Maximalvolumen von 30 Litern. Fassartige Rundeimer dieser Größe tragen auch bei WOLF PLASTICS die Gattungsbezeichnung Hobbock. Ob dieser Begriff auf eine englische Firma namens Hubbuck oder Metallbehälter aus der US-amerikanischen Stadt Hoboken zurückgeht, scheidet die Geister. Unbestritten ist hingegen, dass die mit seitlichen Griffmulden versehenen, hoch stabilen Behälter speziell in der Kunststoffausführung erstklassige Dienste leisten. Im Baustoffhandel, in der Chemischen Industrie, im Lebensmittelbereich: allerorten erweisen sich die Hobbocks von WOLF PLASTICS als ideale Verpackungslösung. Bitumen und Fugen­kleber, Klebstoffe, Suppenwürze und Marmelade: Die mit Modellen wie HK 3001 oder HK 3002 verpackten Inhalte könnten unterschiedlicher nicht sein.

Trotzdem kommen sie überall sicher an. Die schwere Variante punktet besonders im Versand. Dank der seitlichen Griffe sind Hobbocks einfach zu tragen und ob ihrer Stapelbarkeit platzsparend zu transportieren. Je nach Inhalt kann zwischen einer Ausführung mit oder ohne Deckel gewählt werden. Auf Wunsch lassen sich auch Ablaufhähne integrieren. Bei Baumaterialien werden Hob­bocks häufig gleich zum Anrühren oder Anmischen verwendet. Der Rundeimer wird damit auch zum Arbeitsmittel. Monika Brager, die als Sales Managerin bei WOLF PLASTICS fortwährend mit Kunden in Kontakt ist, kennt auch noch andere Arten der weiteren Verwendung. Im Foyer eines Unternehmens dient er als Blumentopf für eine Palme. Bei einer Ausstellung wurden Hobbocks zu Sockeln für die präsentierten Kunstobjekte. Was die HK-Serie von WOLF PLASTICS zusätzlich attraktiv macht: Neben der Standardfarbe Weiß sind Hob­bocks in beliebiger Farben ausführbar. Natürlich auch mit In-Mould-Labelling.

Jetzt Kontakt aufnehmen!